Bad Ems

Moderne küsst Tradition

Das Kaiserbad Bad Ems, historische Sommerresidenz zahlreicher europäischer Monarchen und Künstler, ist mit seiner beeindruckenden fürstlichen Architektur weit bekannt. Als einer der bedeutendsten 11 historischen Badeorte Europas, den Great Spas of Europe, ist es nominiert als UNESCO-Welterbe. Zugleich ist die Stadt Gastgeber von Deutschlands größtem Blumenkorso.

Seit dem 24. Juli 2021 ist Bad Ems UNESCO-Welterbe!

Die UNESCO hat beschlossen, Bad Ems als Welterbe anzuerkennen. Damit hat der Kurort an der Lahn die höchste internationale Auszeichnung erhalten, die einer Kulturstätte zuteilwerden kann. Sie bescheinigt Bad Ems ein herausragendes kulturelles Erbe, dessen Erhalt im Interesse der gesamten Menschheit ist.
Die Anerkennung als Welterbe erfolgte dabei als Teil der “Great Spas of Europe”. Denn Bad Ems hat diese Auszeichnung zusammen mit zehn weiteren der bedeutendsten Kurbädern Europas erhalten, darunter z. B. Karlsbad (Tschechien), Vichy (Frankreich), Spa (Belgien) oder Bath (England).

Aktuelle Tipps im Raum Bad Ems

Kurhaus / Barockes Badeschloss

Eine Fürstin aus dem Hause Nassau-Oranien ließ sich 1711-20…

Kurwaldbahn

Die zwei Kabinen der Standseilbahn verbinden im Pendelverkehr…

Brunnenhalle

Die Brunnenhalle befindet sich im Erdgeschoss des Barocken Badeschlosses,…

Emser Bergbaumuseum

Im Jahre 1996 wurde im histori­schen Steigerhaus das Emser Bergbaumuseum…

Restaurant VONUNDZU

Getreu unserem Motto Lecker. Locker. Liebenswert. lassen wir…

Restaurant & Café Concordiaturm

Das Restaurant-Café Concordiaturm befindet sich am gleichnamigen…

Hotel Taunusblick

Sie werden herzlich willkommen geheißen im familiär geführten…